Traban Kübel 601

Trabi Autositze mit Leder beziehen

Trabant 601Der Trabant 601 - auch Trabi genannt - gab es zu DDR-Zeiten als Limousine, Kombi oder wie hier zu sehen, auch als Trabant-Kübel, was im Prinzip ein Cabrio ist. Den Trabi als Kübel gab es meist in einer dunkelgrünen Farbe und kam damals hauptsächlich als Geländewagen in der Landwirtschaft, im Forst oder bei der Armee zum Einsatz.

Heute ist der Trabant 601 Kübel ein richtiges Kultfahrzeug und erfreut sich bei Nostalgikern wachsender Beliebtheit. Wer kennt es denn noch, das Gefühl in einem Trabant zu sitzen und den Kontakt zum Fahrzeug und der Straße zu spüren, ohne Servolenkung, ohne ABS-Bremssysteme und vollgesteckte Computertechnik im Auto?

Wer heute solch ein Prachtstück besitzt, legt meist auch Wert auf ein stylisches Trabant-Tuning. In der Autosattlerei Schneider in Quirla, bei Jena, werden Trabant-Träumereien wahr. Hier wird die Innenausstattung der Fahrzeuge individuell nach Kundenwünschen realisiert.

Schon zu DDR-Zeiten hat Autosattler-Meister Werner Schneider Trabant-Sitze repariert und neu bezogen, Innenhimmel und Seitenverkleidungen eingebaut, und das Kübel-Cabrio-Verdeck repariert.

Die Autosattlerei Schneider in Quirla bei Jena war früher Vertragspartner für viele Firmen der Automobil-Branche. Auch der Trabant wurde damals schon individuell nach Kundenwünschen von innen ausgestattet.

Autositz reparieren und mit Leder beziehen / polstern

Hier sehen Sie, wie ein Trabant Autositz repariert wird. Dazu wurde das Sitzgestell neu verschweißt und aufgearbeitet, sodaß aus einem normalen Trabant-Sitz ein Sportsitz wurde. Auch Sie können Ihr Autositz mit Leder neu beziehen lassen in unserer Autopolsterei.

Autositz  mit  Leder  beziehen

Türverkleidung aus Leder für Trabant 601

Im linken Bild sehen Sie eine originale Türverkleidung, so wie diese damals zu DDR-Zeiten werkseitig in einem Trabant 601 geliefert wurde. Im rechten Bild sehen Sie diese Türverkleidung mit echtem Leder bezogen.

Türverkleidung  mit  Leder  beziehen